Amtskeller-Ersingen.de

Reiche Segensgrüße zum Neuen Jahr

Mit der neuen Saisonkarte möchten wir unseren Weg einer zukunftsweisenden, nachhaltigen und gesunden Frischeküche konsequent fortsetzen:
  • Intensive & vielfältige Aromen durch die Kombination von „lauter netten Kleinigkeiten“ aus Erde, Meer und Vegetal
  • Fleisch in ausreichender Menge, aber keine „Orgien“ an Kurzgebratenem mehr! Fleisch aus heimischer Aufzucht und Schlachtung
  • Schwerpunkt „Gesunde, schmackhafte Pflanzenküche“ mit sehr hochwertigen Gemüsesorten, wie geschmortem Radicchio Tardivo, Mangold, Rapa etc.
  • Hochwertige Meeresprodukte und Frischfisch nur aus Wildfangbeständen
  • Sehr erlesene Basics: Fleur de Sel aus Guérande, echtes Extra Vergine Olivenöl aus Umbrien, dito Leguminosen wie Lenticchie, Ceci & Fagiolina; verschiedene kleine Erzeuger aus dem Elsaß (Schnecken, Entenprodukte); unser handwerklich gefertigtes Brot vom Johannes aus Ellmendingen, usw. usw.
  • Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
    Christion & Katharina et leur équipe
    Zuletzt aktualisiert am 05.01.2023


    Zukunftsweisendes Konzept:

    Amtskeller als „Auberge & Winstub“

    Eigentlich haben wir die Neu-Auslegung unserer Geschäftspolitik schon den ganzen Sommer über mit Ihnen zusammen „erprobt“, unsere sehr geschätzten, lieben Gäste! Das Leitmotiv „Lauter nette Kleinigkeiten“ gibt denn also ab sofort den Rahmen vor:
  • mehr kleine Gerichte nacheinander bedeuten mehr „Aromenvielfalt“ und mithin mehr „Genuss“
  • noch mehr „edle Gemüseküche“ als bisher schon bedeutet: gesunde, zeitgemäße, nachhaltige Ernährung – zumal wir die entsprechenden Erzeuger an der Hand haben
  • deftige Fleischküche bedeutet ab sofort: herrlich saftige, intensive Schmorgerichte – in wunderschönen Cocotten direkt auf dem Tisch präsentiert
  • Kompetenz in Sachen Fisch wie bisher: sanft gedünstet und nur aus Wildfangbeständen

  • Nun, welche Philosophie steckt hinter einer Auberge – Winstub? Zum einen wird das Thema „Wein“ noch mehr betont als bisher schon – mitsamt Flaschenverkauf über die Straße – und zum anderen wird die „Fülle“ einer richtigen französischen Auberge mit all ihren originellen, einfachen und zugleich kleinen, schmackhaften Gerichten impliziert! Dergleichen gilt übrigens auch für die italienische Institution der „Osteria“. Was ändert sich dann also für Sie bei einem Besuch im Amtskeller?! Schauen Sie:
  • Die „Kleinigkeiten“ sind kleiner als bisher so dass man gut 3 davon genießen kann, und aufwärts … dementsprechend haben wir die Preise reduziert!
  • Bei der Wahl eines klassischen Hauptgerichts empfehlen wir 2 Kleinigkeiten vorweg
  • Wir „befüllen“ unsere Auberge mit mehr System als bisher um die Wartezeiten zu entzerren: das halbe Kontingent wird um 18 Uhr vergeben und die andere Hälfte ab 19:30 Uhr
  • Die Mittwoche entfallen mangels momentaner Nachfrage; es geht von donnerstags zu samstags ab 18 Uhr und sonntags die eine Hälfte um 12 Uhr und die andere um 13 Uhr


  • Dann also weiterhin viel Spaß im Amtskeller!
    Christion & Katharina et leur équipe



    Sprechen Sie Ihre Reservierung einfach auf´s Band und wenn wir nicht mehr zurückrufen, ist die Sache geritzt – Sie sind dann automatisch zum gewünschten Termin eingebucht!

    Kennen Sie schon unser Schwesterunternehmen?

    'Amtskeller Slow Travel Reisen' – Reiseveranstalter für nachhaltigen, entspannten Genuss

    wein-und-kulturreisen.de

    Der Amtskeller Ersingen

    Nach klassischem französischem Vorbild verwöhnen wir Sie „à la francaise“ und „al italiano“. Mit einer Tischkultur, wie wir sie von diesen beiden führenden Genuss-Nationen kennen und schätzen.

    Unsere Küchenchefin Petra Sharaff bietet mit ihrer saisonalen Frischeküche zudem schmackhafte, etwas ausgefallenere Gerichte. Die Karte wechselt alle 6 Wochen, dem natürlichen Pflanzenzyklus folgend.

    Als Weinlokal mit besonderen, sogar herausragenden Weinen aus Mittelitalien, dem Piemont, dem Elsaß oder anderen Regionen Frankreichs schenken wir beispielsweise Top-Weine wie Barolo, Brunello oder Grand/Premier Crus glasweise offen aus!

    Geniessen Sie also mit allen Sinnen - Ihr Christian Frey & Équipe
    Menü